Die Ausstellung "Kiffer's paradise" nimmt von Anbeginn her einen fast schon steten festen Platz innerhalb der Veranstaltungen ein.

Zu Beginn bot die beleuchtete mit vielerlei Accessoires versehene Ausstellung ausschließlich Gegenstände auf, die das Thema "Kiffen" anbetrafen.
Über die Jahre hinweg wuchs sie aber deutlich an und beginnt heute mit alkoholischen Getränken und Getränkedosen und gibt so Einblick in verschiedene Trinkmuster und trendiges Konsumverhalten einschließlich der Gefahren von KO-Tropfen. Diesem schließen sich dann neben verniedlichen Gegenständen weiter legale Konsumdinge wie E-Zigaretten (E-Shihas) an, wonach dann der Übergang zum Thema Kiffen erfolgt. Schlussendlich wird auch der Gefahr der Schnüffelstoffe (Stichwort Deoschnüffeln) und auch dem Medikamentenmissbrauch Platz eingeräumt.

Die jahrelange Erfahrung hat deutlich gezeigt, dass gerade diese Ausstellung einen hohen kommunikativen Wert besitzt. Es ist so, dass diese im Kontext zu den Inhalten der Präsentation zu verstehen ist.





Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.